Alles unter einem Dach

Die Idee, alle Einkäufe unter einem Dach in einer Shopping Mall zu erledigen, wurde bereits in den 1960er Jahren aus den Vereinigten Staaten von Amerika importierte. Mittlerweile hat sich das Konzept in ganz Europa durchgesetzt. Und dafür gibt es einen guten Grund.

Fragt man die Besucher eines Einkaufzentrums nach ihren Motiven für ihren Besuch, bekommt man oft die gleiche Antwort zu hören. Wie zum Beispiel von Gaby Esser im Rhein Center in Köln: „Ich komme regelmäßig hierhin“, so die Shopperin. „Man findet alles, was man braucht unter einem Dach und weiß, wo man es findet. Das ist praktisch und angenehm.“

Außerdem seien die Wege beim Einkaufen angenehm kurz. Hinzu kämen die gemütlichen Sitzgelegenheiten und Bänke, die reichlich zu finden sind. „Da kann man sich ausruhen und dabei das geschäftige Treiben beobachten. Oder ich gönne mir ein Eis und einen Cappuccino im Eiskaffee.“ Und dabei sei es völlig egal, wie das Wetter ist. Im Einkaufszentrum spiele das Wetter keine Rolle. Mittlerweile habe sich das Rhein Center zu einem Treffpunkt für sie und ihre Freundinnen entwickelt.

Die Ladenlokale im Rhein Center sind komplett vermietet und die Fluktuation ist eher gering. Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist das Einkaufszentrum aus der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Shopping Mall. Alle Einkäufe unter einem Dach. Einkaufzentrum

Shopping Mall. Alle Einkäufe unter einem Dach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.